30. Okt 2011

„Odem des Todes“

Wie man unter anderem hier und hier erfahren kann, ist die Anthologie „Odem des Todes“ inzwischen erhältlich. Wie bereits erwähnt, sind darin jede Menge düster-phantastische Kurzgeschichten enthalten, die sich allesamt rund um das Leben und Schaffen von Edgar Allan Poe drehen. Darunter auch mein Beitrag namens „Metzenger.“ Nachfolgend die weiteren Infos:

Alisha Bionda (Hrsg.)
ISBN: 978-3-902802-06-4
EUR 13.95
Umfang: 268 Seiten

Autorenverzeichnis: Christian Endres, Nicolaus Equiamicus, Andreas Flögel, Erik Hauser, Sören Prescher, Florian Hilleberg, Désirée Hoese, Andrä Martyna, Dave T. Morgan, Michael Schmidt, Dieter Winkler, Felix Woitkowski, Arthur Gordon Wolf, Damian Wolfe

Noch mehr Informationen, sowie die Möglichkeit, das Buch zu bestellen, gibt es auf der Verlagshomepage und selbstverständlich auch auf dieser Seite.

9. Okt 2011

„Odem des Todes“

Lang dauert es nicht mehr, bis die Anthologie „Odem des Todes“ erscheint.  Darin enthalten sind düster-phantastische Kurzgeschichten, die sich allesamt rund um das Leben und Schaffen von Edgar Allan Poe drehen. Darunter auch mein Beitrag namens „Metzenger.“ Ein Gesamt-Cover der Anthologie darf schon mal hier bewundert werden. Weitere Infos zum Buch findet ihr auf der Verlagshomepage und selbstverständlich demnächst auch auf dieser Seite.

26. Aug 2011

Podcast „Das Erbe der Tante“

Im Rahmen der Reihe CRIME TIME las Rena Larf vor kurzem meine Sherlock-Holmes-Kurzgeschichte „Das Erbe der Tante„. Wer neugierig ist, wie sich das anhört, sollte hier klicken.

7. Aug 2011

„Odem des Todes“

Am Wochenende bekam ich die lektorierte Fassung meiner Kurzgeschichte „Metzenger“ zur Prüfung, die in der voraussichtlich im Oktober erscheinenden Edgar-Allan-Poe-Anthologie „Odem des Todes“ veröffentlicht wird. Diese düster-phantastische Kurzgeschichtensammlung, die sich rund um das Leben und Schaffen von Edgar Allan Poe dreht, beinhaltet Kurzgeschichten, Novellen und Essays, die von Crossvalley Smith mit Grafiken zu jedem Beitrag versehen werden. Das Besondere an diesem Band ist, dass jede der Geschichten wahre Stationen und Begebenheiten aus dem Leben von EAP beinhaltet, sprich er selbst Prota- oder Antagonist in den Texten sein wird. Weitere Infos über das interessante Buchprojekt und die Möglichkeit, die Kurzgeschichtensammlung vorzubestellen, findet ihr hier.

14. Mai 2011

„Wicked“ und „Sherlock Holmes“

Es freut mich, mitteilen zu können, dass ab sofort zwei neue Anthologien mit jeweils einer Kurzgeschichte von mir im Handel erhältlich sind.

1) Wicked:

Michael Preissl (Hrsg.)
ISBN: 978-3-9502701-7-4
EUR 12.95
Horror Anthologie
Cover: Michael Preissl
Illustrator: Christian Krank
Paperback 20,5×13,5 cm; ca 200 Seiten
Sammlung böser Geschichten nationaler als auch internationaler Autoren. Jede Geschichte wurde exklusiv von Christian Krank illustriert.

Inhalt:
Torsten Scheib: Heimkehr
Kealan Patrick Burke: Die Frequenz des Verlustes
Jeremy C. Shipp: Keine Sonne in der großen Stadt
Christian Endres: Die Anzeige
Daniel I. Russell: Streiche, Unfug und Chaos
Dominic Flenner: Die grüne Fee
Michael Siefener: Willkommen
Markus K. Korb: Fest der Maden
Tobias Bachmann: Das Fundament
Sören Prescher: Die Tätowierung
Michael Tillmann: Tibetanisches Windspiel

2) Sherlock Holmes – Das ungelöste Rätsel:

Alisha Bionda (Hrsg.)
ISBN: 978-3-902802-04-0
EUR 13.95
Hrsg. Alisha Bionda
Anthologie – Mystery Crime
Klappenbroschur, 254 Seiten – 13.95 EUR

Sammlung aus Novellen und Kurzgeschichten rund um den Meisterdetektiv Sherlock Holmes, der in mystische Fälle verwickelt wird.

Jede Story ist mit einer Grafik versehen. Covermotiv & Innengrafiken: Crossvalley Smith

Was könnte für eine Herausgeberin reizvoller sein, als den genialen Sherlock Holmes mit seinem messerscharfen, analytischen Verstand in einen mystischen Fall zu verwickeln, gar paranormalen Wesen und scheinbar unerklärlichen Begebenheiten entgegenzusetzen? Linda Budinger, Christian Endres, Antje Ippensen, Aino Laos, Andrä Martyna, Christoph Marzi, Sören Prescher, Klaus-Peter Walter und Arthur Gordon Wolf sind diesem Reiz ebenso erlegen und haben den Meisterdetektiv in scheinbar unnatürliche Fälle verstrickt.
Mit einem Essay von Christian Endres und einem Nachwort von Klaus-Peter Walter.

Weitere Infos zu beiden Anthologien findet ihr hier.

10. Apr 2011

„Der Fall Nemesis“ im Marktspiegel

Auf der Roman-Seite von „Der Fall Nemesis“ wurde der Zeitungsartikel aus dem Nürnberger „Marktspiegel“ hinzugefügt.

Kurze Info am Rande: Ende des Monats erscheinen voraussichtlich zwei Anthologien mit jeweils einer Kurzgeschichte von mir. In der einen geht es um Sherlock Holmes, in der anderen dreht es sich um eine Tätowierung. Weitere Infos folgen in Kürze.

29. Jan 2011

Interview

Auf Fantasyguide.de  gibt es ab sofort ein Interview zu lesen, das Torsten Scheib mit mir geführt hat. Unter anderem geht es um meinen Roman „Der Fall Nemesis“ und die bald erscheinende „Wicked„-Anthologie, die meine Kurzgeschichte „Die Tätowierung“ enthält.

6. Jan 2011

Nemesis“-eBook

Ab sofort ist mein Militärthriller Der Fall Nemesis auch als eBook erhältlich. Weitere Infos gibt es auf der Verlagsseite und hier.

7. Nov 2010

„Advocatus Diaboli“

So lang ist es noch gar nicht her, da habe ich euch von der Veröffentlichung meines Militärthrillers „Der Fall Nemesis“ erzählt. Heute gibt es einen kleinen Nachschlag:

Wie mir Literaturagentin und Anthologie-Herausgeberin Alisha Bionda mitteilte, ist die Kurzgeschichtensammlung „Advocatus Diaboli“ ab sofort im Handel erhältlich. Darin schön zusammengefasst sind düster-morbide Kurzgeschichten aus Sicht des Täters, der sich bei dem Teufel für einen Platz im Hades „bewirbt“ und ihm als „Qualifikation“ seine Greueltat schildert.

Neben Storys von Autoren wie Tanya Carpenter, Marc-Alastor E.-E., David Grashoff, Christoph Marzi oder Wolfgang-Hohlbein-Fantasy-Preis-Gewinner Bernd Rümmelein ist darin auch meine Kurzgeschichte „Rolfs Methode“ enthalten.

Habe ich euer Interesse geweckt? Nachfolgend die Eckdaten des Buches:

Alisha Bionda (Hrsg.)
Advocatus Diaboli
Düstere Phantastik-Anthologie
336 Seiten, 14,8 x 21,0 cm, 15 Abb.
ISBN 978-3-939459-22-4
Preis: 20,00 Euro

Weitere Infos gibt es auf der Verlagsseite und Alishas Homepage.